SKINBOOSTER

Statt Cremen

Eine makellose Haut durch Skinbooster

Eine makellose Haut durch Skinbooster

SKINBOOSTER STATT CREMEN

HAUTAUFFRISCHUNG MIT HYALURON®

Je älter der Mensch wird, desto weniger Fett produzieren seine Talgdrüsen. Die Haut trocknet aus. Unser täglicher Stress, das Rauchen, ungesunde Ernährung, Schlafmangel und die Belastung durch UV-Strahlung führen zu einer hohen Belastung und beschleunigen den Vorgang der Hautalterung. Aggressive Reinigungsmittel und billige Hautpflegemittel entziehen der Haut zusätzlich Feuchtigkeit. Auch extreme Temperaturen, Temperaturwechsel und die trockene Heizungsluft begünstigen dieses. Cremes oder Lotions wirken nur oberflächlich und durchfeuchten die Haut nicht. Das Hautbild ist unattraktiv, die Haut wirkt rau, schuppig, fahl und faltig. Um die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit zu versorgen, muss Wasser in die tiefer gelegenen Depots der Haut eingelagert werden. Hyaluronsäure wird unter die Haut gespritzt und fungiert dort als Wasserspeicher. Der Effekt ist, dass die Haut straffer, glatter und frischer wirkt sowie eine bessere Struktur und Spannkraft aufweist. Sie wird sichtbar strahlender, das ist der sogenannte Glow-Effekt. Anwenden lassen sich die Skinbooster im Gesicht, am Hals und am Dekolleté. Sie können auch vorbeugend angewendet werden – die Durchfeuchtung der Haut (Hydration) verlangsamt so die Hautalterung. Auch die Struktur geschädigter Haut, zum Beispiel bei Aknenarben oder Lichtschäden, kann verbessert werden.

Warum Skinbooster mit Hyaluronsäure?

Möglichkeiten der Behandlung

Im oberen Gesichtsdrittel entstehen meist mimische Falten, also Falten, die durch unsere Mimik entstehen. Ursache ist der Muskelzug. In diesem Bereich sind eher muskelentspannende Anwendungen durchzuführen.

Zornesfalte

Stirnfalte

Augenbrauen

Krähenfüße

Augenfältchen

Augenringe

Zornesfalte, Stirnfalte, Augenbrauen, Krähenfüße, Augenfältchen, Augenringe

BEHANDLUNG MIT SKINBOOSTERINFOS, FRAGEN & ANTWORTEN

Das Spritzen von Skinboostern ist eine medizinisch-kosmetische Behandlung und sollte nur von FachärztInnen durchgeführt werden. Sie ist minimalinvasiv, das heißt, dass medizinisches Gerät nicht oder nur minimal in die Haut eindringt. Somit sind in der Regel auch die Auswirkungen und die Schmerzen minimal. Hier haben wir Fragen und Themen, die unsere Gäste bewegen, beantwortet oder erklärt:

WIE LANGE DAUERT EINE BEHANDLUNG?
Eine Behandlung dauert nur wenige Minuten. Die genaue Behandlungsdauer richtet sich nach der Größe und Beschaffenheit des zu behandelnden Hautareals.
FINDET EINE BETÄUBUNG STATT?
Aufgrund der geringen Schmerzbelastung ist eine Betäubung unnötig. Jedoch kann auf Wunsch des Patienten lokal betäubt werden. Außerdem ist es möglich, eine anästhesierende Salbe aufzutragen.
IST DIE BEHANDLUNG SCHMERZHAFT?
Jein. Bei Skinboostern handelt es sich um Spritzen. Der eine empfindet sie als schmerzhaft, der andere nicht. Auf Wunsch des Patienten kann lokal betäubt werden. Außerdem ist es möglich, eine anästhesierende Salbe aufzutragen. Eines ist sicher: der Besuch beim Zahnarzt ist unangenehmer.
IST DIE BEHANDLUNG STATIONÄR ODER AMBULANT?
Eine stationäre Behandlung ist nicht nötig. Sie werden ambulant in unseren Räumen behandelt und sind im Anschluss sofort schmerzfrei und gesellschaftsfähig.
WANN BIN ICH WIEDER GESELLSCHAFTSFÄHIG?
Sofort. Schwellungen oder Rötungen kommen sehr selten vor, in diesem Fall kann man diese durch Kühlung schnell beseitigen oder zumindest reduzieren.
WIE LANGE HÄLT EINE BEHANDLUNG?
Der fantastische Auffrischungseffekt auf die Haut hält bis zu 6 Monate an, wir empfehlen nach der Aufbauphase, bei der im Abstand von vier Monaten drei Behandlungen durchgeführt werden, die Auffrischungen jeweils nach sechs Monaten zu machen. Das ist die ideale Intensität, um nicht nur die Haut schön aussehen zu lassen, sondern auch die Hautalterung wirkungsvoll zu verlangsamen.
WANN TRITT DER EFFEKT EIN?
Er baut sich von Anfang an auf. Um die Sichtbarkeit zu beschleunigen, wird in der Aufbauphase eine Intensivkur durchgeführt, bei der im Abstand von vier Monaten drei Behandlungen durchgeführt werden. Danach werden Sie durch den hautkurierenden Effekt immer schöner. Eine Behandlung mit unserem CO²-Laser kann der Unterspritzung mit Hyaluronsäure vorausgehen, hier tritt der Effekt direkt nach der Behandlung auf.
DARF ICH MICH WÄHREND DER SCHWANGERSCHAFT BEHANDELN LASSEN?
Hyaluronsäure ist eine Substanz, die von Natur aus im Körper vorkommt. Daher ist eine Behandlung hiermit eigentlich als unbedenklich anzusehen. Da an Schwangeren und an Babys keine Studien mit Medikamenten oder anderen Stoffen stattfinden, ist kein Nachweis über eine Unbedenklichkeit geführt. Daher sollten Sie in der Schwangerschaft und in der Stillzeit auf eine Behandlung mit Hyaluronsäure verzichten. Seriöse Anbieter führen keine Behandlung an Schwangeren oder Stillenden aus, wir zählen zu den seriösen Anbietern, daher werden wir nicht die Gesundheit des kleinen Lebens in Ihnen oder die des neuen Erdenbürgers gefährden.
IST EINE UNTERSPRITZUNG MIT HYALURON GEFÄHRLICH?
In letzter Zeit ist bei der Faltenunterspritzung ein Trend zu Billiganbietern festzustellen. Die Auswirkungen können verheerend sein: zum Teil große Verhärtungen in der Haut, Anschwillen der Zunge mit Erstickungsgefahr (bei Lippenunterspritzung), Arterienverstopfung mit anschließender Gesichtsfäule bis hin zum Hautinfarkt. Ein Teil der genannten Risiken ist lebensgefährlich! Billiganbieter haben oft ihr „Zertifikat“ in einem Wochenendkurs erworben. Achten Sie darauf, von einem Facharzt (z.b. für für Plastische und Ästhetische Chirurgie) behandelt zu werden. Nichtmedizinisches Personal ist nicht dafür ausgebildet, adäquat auf Komplikationen zu reagieren. Manche Billiganbieter „panschen“ auch mit den Wirkstoffen. Wichtig für Sie zu wissen: Bei vielen nicht-operativen ästhetischen Behandlungen ist der Wirkstoff das preisintensivste Element. Viel Platz zur Preisgestaltung bleibt also nicht. Die, die billig anbieten, müssen für den günstigen Preis irgendwo sparen, entweder am Wirkstoff oder an der Qualität des Personals. shejoba aesthetics beschäftigt ausschließlich gut ausgebildete Mitarbeiter. Unsere Ärztin ist Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Auch in der Unfall- und Wiederherstellungschirurgie sowie in der Allgemeinchirurgie kann sie Erfahrungen vorweisen. Sie ist eine Spezialistin für nicht-operative ästhtische und minimalinvasive Behandlungen. Bei shejoba aesthetic oder ihren Angestellten hat es keine erwähnenswerten Vorfälle gegeben.
KANN DIE WIRKUNG VERLÄNGERT WERDEN?
Nein. Aber das Behandlungsergebnis kann optimiert werden durch eine optimale Lebensweise, eine gesunde Ernährung, durch unsere Laserbehandlungen sowie einer wirkungsvollen und nachhaltigen Hautpflege durch hochqualitative Kosmetika wie der hochwertigen Naturkosmetik von shejoba cosmetics.

Neugierig geworden? Jetzt online Termin buchen!

NEBENWIRKUNGEN BEI BEHANDLUNGEN MIT HYALURON®

Obwohl Hyaluronsäure eine natürlich im Körper vorkommende Substanz ist, kann es wie bei allen medizinisch-kosmetischen Anwendungen und Medikationen zu Nebenwirkungen kommen. Diese sind sehr selten bis nahezu ausgeschlossen. Eine gute Auskunftsdichte des Patienten bei der Erstberatung ist hilfreich, das Risiko auf Nebenwirkungen zu reduzieren. Möglich, wenn auch sehr selten bis ausgeschlossen, sind beispielsweise Schwellungen, Pseudo-Schwellungen, Hautverhärtungen, Wasseransammlungen, Hämatome oder blaue Flecken, Verfärbungen der Haut oder allergische Reaktionen. Weitere Risiken und mögliche Nebenwirkungen klären wir bei der Anamnese ab.

WEITERE ANWENDUNGEN FÜR EINE SCHÖNE, MAKELLOSE GESICHTSHAUT

Gesichtsfalten Muskelrelaxans oder Hyaluron®?

Dynamische Falten

Werden mit Muskelrelaxans behandelt

Dauerhafte Kontraktion unserer Gesichtsmuskeln führt zu Wellentälern, die irgendwann auch bei entspannter Mimik sichtbar sind.

Diese Art von Falten heißen dynamische Falten und werden mit einem Mittel unterspritzt, dass die Gesichtsmuskeln entspannen lässt.

 

Statische Falten

Werden mit Hyaluron® behandelt

Falten, die durch Hautalterung entstehen und durch die Schwerkraft beeinflusst werden, nennt man statische Falten.

Diese Hauteinsenkungen werden angehoben, indem man sie mit Filler „anhebt“. Der Filler ist eine natürliche Substanz mit dem Namen Hyaluron®.

Durch jahrelange Sonneneinwirkung entstehen die sogenannten aktinischen Falten. Der Volksmund nennt sie auch Knitterfältchen. Diese sind sowohl mit muskelentspannenden Mitteln (Muskelrelaxans) als auch mit füllenden Substanzen (Hyaluron) zu entfernen. Aber auch Lasertherapie oder ein Mix aus den genannten Anwendungen sind möglich, um die aktinischen Falten verschwinden zu lassen. Möchten Sie der Neubildung von aktinischen Falten vorbeugen? Dann schützen Sie Ihre Haut vor der Sonne mit hochwertigem Sonnenschutz! Wir empfehlen shejoba suncare.

0

Warenkorb